Soki Garden

 Stadtteil: Innenstadt

Küche: japanisch und vietnamesisch

Biergarten/Terrasse: ja

Tages-/Wochenkarte: ja

Preisniveau: durchschnittlich

Freundlichkeit des Service: freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: angemessen

Qualität der Speisen: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut

Homepage: -

Bewertung Google: 5 von 5 Sternen (bei 17 Bewertungen)

Bewertung Facebook: 5 von 5 Sternen (bei 41 Bewertungen)

Das Lokal

 

Der Soki Garden befindet sich mitten im Herzen Karlsruhes auf Höhe des Passagehofs (Nachfolger der Asia Dynastie) und somit in unmittelbarer Nachbarschaft zu zahlreichen weiteren gastronomischen Betrieben. Erst Mitte Februar 2018 hat es eröffnet und begrüßt seinen Gast in einem sehr stilvollen, modernen, luxuriösen Ambiente, das in Karlsruhe sicherlich zu den absoluten Spitzenreitern zählt. Durch Zufall (oder auch durch Schicksal, weil benachbarte Restaurants nicht immer montags einen Mittagstisch anbieten) sind wir auf das Restaurant aufmerksam geworden, wir hatten zuvor von der Neueröffnung noch nicht gehört. Daher waren wir auch völlig unvoreingenommen. Im Nachhinein erst konnten wir die gigantisch guten Bewertungen in den sozialen Medien nachlesen, bislang durchgehend 5 Sterne.

 

Wir wurden freundlich begrüßt und fanden auch problemlos einen Platz im sehr großzügigen Gastraum. Direkt fiel uns die Speisekarte sehr positiv aus. Zuerst weil sie in einer Qualität war, die wir selten bei Speisekarten vorfinden, und anschließend aufgrund der sehr guten und sehr großen Auswahl. Abends sind die Preise nicht ganz billig, aber der Soki Garden macht auf den ersten Blick einen so qualitativ hochwertigen Eindruck, dass es sich trotzdem lohnen kann. Es stehen nicht nur die typischen Gerichte wie in vielen Sushi-Läden auf der Speisekarte, sondern auch viele weitere Highlights, die neu und spannend sind. Zudem empfanden wir es als sehr positiv, dass auf der Karte sowohl Sushi als auch viele weitere Gerichte angeboten werden. Häufig ist es sehr schwer, als Nicht-Sushi-Esser in einem Sushi-Restaurant eine Alternative zu finden.

 

Das Essen

 

Die Mittagskarte war überschaubar, aber trotzdem war die Auswahl groß und ausreichend. Die Preise waren deutlich billiger als in der Abendkarte. Ob es dann am Abend auch zu Abweichungen in der Portionsgröße kommt, können wir nicht sagen. In jedem Fall wurden die Mittagsgerichte noch wahlweise von einer Hühnersuppe oder einer Tofu-Rolle begleitet.

 

Wir entschieden uns bei der Bestellung für die Knusprige Ente mit Knoblauch Soße, verschiedenem frischen Gemüse und gekochtem Reis sowie ein Sushi-Mittagsmenü. Beide Gerichte waren sehr lecker, sehr frisch, sehr qualitativ hochwertig und gut abgeschmeckt. Besonders hervorzuheben ist auch, dass die Ente wirklich knusprig und lecker war, leider steht mittlerweile viel zu oft „knusprig“ vor der Ente, als wären diese beiden Wörter eine untrennbare Symbiose. Doch der Soki Garden hielt Wort.

 

Als auswählbare Vorspeise bestellten wir die Hühnersuppe, die extrem lecker war, leicht scharf und auch super abgeschmeckt.

 

 

  Fazit

 

Der Soki Garden protzt nicht nur, er kann und darf auch protzen. Ein wirklich außergewöhnlich stilvolles und gemütliches Ambiente, ein sehr sympathischer Service und ein qualitativ sehr hochwertiges Angebot an japanischen sowie vietnamesischen Gerichten. Dazu kommt ein sehr gutes und preiswertes Mittagsangebot, das sowohl für Businesskunden als auch für den privaten Termin geeignet ist. Alles in allem hat uns der Besuch im Soki Garden völlig überzeugt. Wir sind gespannt, wie es weitergeht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    sonja_bruder@yahoo.de (Freitag, 04 Mai 2018 18:32)

    Wir hätten gerne in ihrem Restaurant gespeist, aber eine Angestellte von ihnen hat es uns
    in einem sehr rauhen Ton verwehrt. Das Lokal war gähnend leer. Wir wollten uns (2 Pers.)
    an einen 4er Tisch setzen, den uns ein Kellner zugewiesen hat. Sie stürzte sich auf uns
    und verweigerte den Tisch, worauf wir das Lokal verlassen haben und nie mehr betreten
    werden. Auch unsere Freunde nicht.

  • #2

    Y. Schmidt (Freitag, 22 Juni 2018 12:04)

    Nachtrag Homepage:
    http://sokigarden.com/