Pizzahaus

Stadtteil: Oststadt

Küche: italienisch

Biergarten/Terrasse: Ja

Tages-/Wochenkarte: Ja

Preisniveau: durchschnittlich

Freundlichkeit des Service: freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: angemessen

Qualität der Speisen: durchschnittlich

Preis/Leistung: gut

Homepage: -

Bewertung Google: 4,2 von 5 Sternen

Bewertung Facebook: 4,7 von 5 Sternen

Barrierefrei: teilweise

Das Lokal 

 

Das Pizzahaus ist bereits seit sehr langer Zeit in Karlsruhe ansässig und daher ist der Name auch sehr bekannt. Es befindet sich mitten in der Oststadt und ist mit jederlei Verkehrsmittel gut erreichbar.

 

Wir waren an einem Freitag zum Mittagessen und das große Lokal war recht gut gefüllt. Das Angebot für einen Mittagstisch wird sehr gut angenommen. Nebenbei bietet das Pizzahaus auch Platz für große Veranstaltungen. Leider gibt s keine Homepage, dafür aber einen Facebookauftritt.

 

Das Essen 

Auf der aktuellen Wochenkarte haben wir leider nichts gefunden. Darauf waren zwei Gerichte mit Fisch enthalten, was vielleicht an einem Freitag nicht unüblich ist, dennoch wäre eine Alternative zum Fisch wünschenswert. Jedoch steht einem Gast am Mittag auch die gesamte Speisekarte zur Verfügung, somit ist es nicht schwer, etwas zu finden.

Wir bestellten einen Beilagensalat sowie eine Pizza Italia (Tomate, Mozzarella, Basilikum) und Pizza Casalinga (Tomate, Käse, Champignons, Salami). Für den Beilagensalat wurden wir vorab gefragt, ob wir diesen lieber mit Mayonnaise oder mit Essig/Öl haben möchten. Wir entschieden uns für Essig/Öl, haben allerdings zu diesem Zeitpunkt erwartet, dass wir den Beilagensalat mit einem Essig-/Öl-Dressing serviert bekommen, da ein gutes Dressing auch noch weitere Zutaten enthält. Leider wurde uns nur jeweils eine kleine Flasche Öl und Essig zum Selbstanmachen serviert. Wem’s gefällt. Wir mögen lieber ein auf sich abgestimmtes Dressing. Aber nun gut, wir kennen auch Menschen, denen es so lieber ist.

Dann wurden uns die zwei Pizzen serviert. Leider können wir die Meinung unserer Kommentare nicht bestätigen, wir waren enttäuscht. Die Pizzen sahen recht lecker aus, allerdings war der Teig so dominant, dass die Pizza sehr stark nach Mehl bzw. Teig und damit auch sehr trocken schmeckte. Zudem ist ja auch das Auge gerne mit und Basilikum aus dem Ofen sieht einfach nicht schön auf einer Pizza aus. Wir hatten leider mehr erwartet, vor allem weil wir zuvor einige positive Kommentare gehört hatten.

Highlight für uns war dann die Verabschiedung, die mit typisch italienischem Temperament durchgeführt wurde, zudem wurde uns auf Kosten des Hauses ein Espresso angeboten, der aber leider nicht mehr ganz warm war.

Ansonsten war der Service nett, wir können uns nicht beschweren, werden ihn aber auch nicht in besonderer Erinnerung behalten.  

 

 

 

 Fazit

 

 

Leider hat uns der  Mittagstisch im Pizzahaus nicht begeistert. Hier haben wir in Karlsruhe schon an einigen Plätzen deutlich bessere Pizzen gegessen. Über die Pasta-Gerichte können wir in diesem Bericht natürlich keine Bewertung abgeben. Service und Location stimmte. Leider konnten wir damit die positiven Kommentare auf unserer Facebook-Seite nicht bestätigen. Aber so vielfältig und unterschiedlich sind Geschmäcker und das ist auch gut so. Wir freuen uns weiterhin sehr über Eure Anregungen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michael (Montag, 21 August 2017 15:50)

    Korrektur: Als Homepage steht in der Zusammenfassung die Adresse der Hirschgasse. Copy-and-paste-Irrtum?

  • #2

    Mary (Sonntag, 12 August 2018 17:36)

    Das Essen ist ok aber was überhaupt nicht schön ist, ist das sehr schmuddelige Ambiente. Verstaubte Tische, dreckige Gläser und auf Nachfrage nach neuen Gläsern bekommt man nur Schulter zucken.