Falafelhaus La Rose

Stadtteil: Innenstadt

Küche: Arabisch

Biergarten/Terrasse: Nein

Tages-/Wochenkarte: Nein

Preisniveau: günstig

Freundlichkeit des Service: freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: angemessen

Qualität der Speisen: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut

Homepage: -

Bewertung Google: 4,8 von 5 Sternen

Bewertung Facebook: 4,7 von 5 Sternen

Barrierefrei: Nein

Das Lokal

 

Das Falafelhaus befindet sich mitten im Zentrum von Karlsruhe, unweit vom Europaplatz, in der Akademiestraße. Es ist mit den Auto, Rad oder den ÖV sehr gut zu erreichen.

Dieses arabische Restaurant hat sich auf die Herstellung von Falafeln spezialisiert, also jene kleine frittierten Bällchen, die in der Regel aus Humus hergestellt werden.

Deswegen ist dieses Lokal auch bei Veganern sehr beliebt und das Falafelhaus trennt seine Speisekarte in Gerichte mit und ohne Fleisch. Dabei ist die Karte überschaubar aber auch sehr variabel. Wir finden, es ist sicherlich für jeden etwas dabei.

Das Lokal an sich ist super gemütlich eingerichtet. Man sitzt "sehr tief" an schönen Holztischen und das ganze Lokal ist in warmen Farben getränkt. Uns gefällt das sehr gut. Man wird sofort freundlich begrüßt und kann seine Bestellung an der Theke abgeben. Es gibt extra eine Person nur dafür. Dahinter befindet sich die Küche, in der man völlig transparent erkennen kann, wie die Speisen zubereitet werden. Wir waren an einem Donnerstag vor Ort und das Lokal war sehr gut besucht. Aber irgendwie findet jeder seinen Platz und man kommt auch sehr schnell mit anderen Gästen ins Gespräch. Einen Facebookauftritt hat das Lokal auch. Im WWW sind die Bewertungen durchweg sehr positiv. Wir kennen das Lokal schon lange und freuen uns, endlich darüber berichten zu können.

Die Speisen gibt es grundsätzlich auch zum mitnehmen. Oft ist auch geschlossenen Gesellschaft wenn die Küche z.B.  für Hochzeiten etc. gebucht wurde. Deswegen lohnt sich vor allem am Wochenende ein kurzer Anruf, um die Öffnungszeiten abzuklären.

Das Essen

 

Wir bestellten an diesem Tag die Weinblätter, den Falafelteller, Lammteller und den vegetarischen Teller. Alle Speisen werden mit sehr viel Leidenschaft hergestellt, das merkt man. Die Zutaten sind sehr frisch und die Portionen sehr üppig. ein erwachsener Mann wird ohne Probleme satt. Besonders die vielen unterschiedlichen Gewürze und Kräuter schmeckt sehr intensiv, was die Speisen in Karlsruhe wirklich einzigartig macht. Zu jedem Gericht werden zusätzlich Fladen gereicht. Auch Extrawünsche an die Küche werden ohne Diskussion sofort erfüllt. Das Falafelhaus bereitet auch die Falafel frisch zu, man kann dem Koch direkt dabei zusehen. Nicht immer werden Falafel so frisch zubereitet, da dies auch aufwendigt ist. Tiefkühlware kennt dieser Imbiss nicht! 

 

 Fazit

 

Das Falafelhaus La Rose ist eine Bereicherung für Karlsruhe. Das Ambiente ist sehr liebevoll gestaltet und es entsteht sofort eine kuschelige Atmosphäre wenn der Laden mal voll ist. Aber dies ist nicht unangenehm. Die Speisen sind super frisch und werden mit vollem Engagement zubereitet. Die Auswahl an Speisen ist völlig ausreichend und für jeden Gast ist sicherlich etwas auf der Karte. Von der Freundlichkeit der Gastgeber können sich viele andere Gastronomen einen dicke Scheibe abschneiden. Wer hier noch nicht etwas probiert hat, hat etwas verpaßt !

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Martin Häberle (Samstag, 17 Dezember 2016 20:53)

    Kann La Rose ebenfalls nur empfehlen und ist immer einen Besuch wert!
    Kurze Randnotiz: das Restaurant heißt "La Rose" und nicht "Falafelhaus", um Verwechslungen mit einem Imbiss zu vermeiden, der tatsächlich "FalafelHaus" heißt und in der Amalienstraße zu finden ist (siehe https://www.foodora.de/restaurant/s4ij/falafelhaus).