Indian Rasoi

Key Facts

Stadtteil: Durlach

Küche: indisch
Preisniveau: durchschnittlich

Freundlichkeit des Service: freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: angemessen

Qualität der Speisen: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut

Homepage: http://indianrasoi.de
Bewertung Google: 4,5 von 5 Sternen
Bewertung Facebook: 5 von 5 Sternen (8 Abstimmungen)

                                                                          1. April 2016
Das Lokal
 

 

Das Indian Rasoi befindet sich mitten im Herzen Durlachs in der Pfinztalstraße. Es ist daher mit der Straßenbahn, dem Fahrrad oder zu Fuß gut erreichbar. Mit dem Auto muss man schon Glück haben, in der Nähe einen Parkplatz zu finden. Wem aber ein paar Meter zu Fuß nicht zu weit sind, findet auch hier etwas Passendes.

 

Im Vergleich zu vielen indischen Restaurants ist das Indian Rasoi recht klein und daher auch gemütlicher.  Der Service ist freundlich, die Auswahl an Speisen wie immer groß.

 

Das Essen

 

Wie bei jedem Besuch eines indischen Restaurants bestellten wir zu Beginn einen Mango Lassi, der sehr lecker war. Vorab erhielten wir einen kleinen Gruß aus der Küche, ein knuspriges Brot mit zwei Salsas – die eine mit Tomate (sehr scharf), die andere mit Minze und Koriander, ein guter Anfang.

 

Anschließend entschieden wir uns für jeweils ein Gemüse- und ein Chicken-Thali. Das sind jeweils 5 unterschiedliche kleine Gerichte, als Beilage gibt es Reis und Naan-Brot. Wir fragten zuvor, ob wir von der Größe jeder eines benötigen, was bejaht worden ist. Dies war ein Irrtum, eines hätte für uns beide völlig gereicht. Das nächste Mal wissen wir es besser. Der Kellner entschuldigte sich auch im Anschluss und meinte noch, dass es durchaus aus Gäste gibt, für die eines nicht ausreichend ist. Da mag er Recht haben.

 

Die beiden Thali-Gerichte überzeugten uns vollständig. Es ist völlig klar, dass uns nicht alle fünf Gerichte gleich schmeckten, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. In jedem Fall waren alle Gerichte hochwertig hergestellt und schmeckten einfach nur lecker – über süß, deftig und sehr scharf war alles vertreten.

 

Die Nachspeise in der Mitte des Gerichtes, die zum Thali dazugehörte, war eine Art Milchreis, war sehr schleimig, aber auch gut. Die Hauptgänge überzeugten uns aber mehr.

 

 

 

Fazit 

 

Das Indian Rasoi ist ein sehr leckeres indisches Restaurant im schönen Durlach und in jedem Fall einen Besuch wert. Die Thali-Gerichte als die „Tapas“ Indiens haben uns mit ihrem vielfältigen und unterschiedlichen Geschmack überzeugt.

 


Update vom 11. Oktober 2018:

 

 

Nach über zwei Jahren waren wir einmal wieder zu Gast im Indian Rasoi, dieses Mal entschieden wir uns für den Mittagstisch. Wir kamen an einem Donnerstag schon recht früh und hatten freie Platzauswahl.

 

Das Indian Rasoi bietet mittags nicht seine komplette Speisekarte, sondern eine eigene Mittagskarte mit ca. 15 Gerichten an. Das gefällt uns, mittags brauchen wir nicht die komplette Fanfare. Zudem kamen immer mehr Gäste, die in ihrer Mittagspause das Restaurant aufsuchten. Eine übersichtliche Speisekarte, preiswert und eine ordentliche Portion reicht, fehlt natürlich noch, dass es lecker ist.

 

 

Wir entschieden uns zu Beginn für einen Mango Lassi (muss sein) und dieses Mal auch für einen Masala Lassi. Beide Getränke waren sehr frisch und lecker, der Masala Lassi schmeckt nach Indien und ist eine perfekte „Beilage“ zu einem schärferen Essen (allerdings geschmacklich nicht mit einem Mango Lassi zu vergleichen). Zu Essen bestellten wir indisches Brot und dazu einmal Chicken Gemüse und Chicken Curry sowie Chicken Curry und Chicken Korma. Schnell zusammengefasst, alle Gerichte waren sehr lecker, sehr gut gewürzt, dufteten und schmeckten nach Indien, das Fleisch butterzart.

 

Auch der Service war wieder freundlich, der Mittagstisch preiswert, so dass es sicherlich nicht unser letzter Besuch im Indian Rasoi bleiben wird. Weiter so.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ulf (Samstag, 09 Juli 2016 11:31)

    Es befindet sich in der Pfinztalstr., nicht in der Pfinzstr.

  • #2

    KAKV (Samstag, 09 Juli 2016 12:06)

    Vielen Dank für die Info, das haben wir geändert!