Fohlenweide

Key Facts

Stadtteil: Rastatt

Küche: Bürgerlich

Biergarten/Terrasse: Ja

Tages-/Wochenkarte: Ja

Preisniveau: günstig

Freundlichkeit des Service: freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: angemessen

Qualität der Speisen: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut

Homepage: Fohlenweide

Das Lokal

Das Restaurant Fohlenweide liegt nicht mehr wirklich in Karlsruhe, sondern in der Stadt Rastatt. Rastatt ist in 15 min mit dem Auto zu erreichen.

Wir sind in die Fohlenweide auf Grund eines Tipps gegangen. Das Restaurant war uns bisher auch überhaupt nicht bekannt.

Auf der Homepage bewirbt das Restaurant seine frischen Zutaten und seine 32 jährige! Geschichte. Das alles in einer kleinen Wirtschaft am Rande von Rastatt direkt an der Reitanlage Fohlenweide gelegen.

Grundsätzlich bezeichnet sich die Fohlenweide als "Ungarisches Restaurant", es gibt auch ein paar Spezialitäten auf der Karte. Wir würden die Küche als "gut bürgerlich" bezeichnen.

Das Besondere an diesem Lokal ist die sehr schöne Terrasse gepaart mir einem privaten Spielplatz. Dadurch können vor allem gestresste Eltern ein paar entspannte Stunden verbringen und verlieren IHre Liebsten nicht aus den Augen. Der Innenraum ist etwas in die Jahre gekommen, aber liebevoll dekoriert.

Eindrücke von der Fohlenweide erhaltet Ihr hier.

Einen Facebookauftritt gibt es nicht, aber eine inoffizielle Seite.

Parkplätze gibt es direkt vor der Fohlenweide, man muss also nicht lange suchen.

Wir waren am ersten Weihnachtsfeiertag vor Ort und es war kein Platz mehr frei. Wir hatten aber zum Glück eine Reservierung.

Wir wurden freundlich begrüßt und haben Platz genommen.

Das Essen

Wir bestellten jeder etwas Unterschiedliches von der Karte. Es gab eine spezielle Weihnachtskarte mit Fisch oder Gans.
Die offizielle Speisekarte mit den Preisen findet Ihr hier.
Grundsäzlich war unsere Einstellung "Wir sind hier in einer Sportgaststätte" und haben das typische Essen erwartet. Aber weit gefehlt! Das Schnitzel wird aus Kalb in der Pfanne gemacht. Der Fisch war saftiger als in manchem Fischrestaurant mit großen Namen. Die Gans war auf dem Punkt und die Beilagen fein abgeschmeckt.
Jeder Extrawunscht wie z.B. "viele Röstzwiebeln" wurden, wie auf den Bildern zu erkennen, zu 100% erfüllt. Das ganze gepaart mit Preisen weit unter 20 € bei einem Hauptgang. Wir konnten das schon fast nicht glauben und haben uns mehrmals die Augen gerieben.

 

Fazit

Die Fohlenweide ist definitiv ein Geheimtipp. Das Restaurant und sein Wirt sind absolut authentisch. Es wird noch handwerklich sehr gut gekocht und das gepaart mit den sehr günstigen Preisen ist einfach nur gut. Dabei hatten wir die Spezialitäten noch gar nicht probiert.

Das Lokal ist im Innenraum etwas in die Jahe gekommen, wer sich davon nicht stören läßt, wird einen wunderbaren Abend verbringen. Im Sommer kommen wir auf jeden Fall wieder und testen die Terrasse. Wir freuen uns schon darauf!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0