Eigenart

Key Facts

Stadtteil: Innenstadt

Küche: saisonal

Biergarten/Terrasse: ja

Tages-/Wochenkarte: Ja

Preisniveau: gehoben

Freundlichkeit des Service: sehr freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: angemessen

Qualität der Speisen: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut

Homepage: Eigenart

Bewertung Google: 4,6 von 5 Sternen

Bewertung Facebook: 4,8 von 5 Sternen


4. August 2015

Das Lokal

Das Eigenart liegt in einer Seitenstraße direkt am Marktplatz von Karlsruhe.

Dieses kleine aber feine Restaurant kreiert Speisen aus regionalen und saisonalen Zutaten. Einen Auszug aus der Speisekarte findet Ihr hier. Wir sind an einem Samstag Nachmittag spontan am Eigenart vorbeigelaufen und haben uns entschieden etwas zu essen. Es waren einige Gäste bereits im Restaurant, wir haben aber im Außenbereich (direkt an der Straße) Platz genommen. Einen Eindruck vom Restaurant findet Ihr hier.
Wir wurden sofort freundlich bedient und uns wurde die Mittagskarte gereicht. Diese hatte eine Auswahl an wenigen, aber gutklingenden Speisen.

Es gibt ab und an auch Special Events wie z.B. einen Klavierabend.

Neben einer Mittagskarte, gibt es auch eine regelmäßig wechselnde Abendkarte.

Zum Facebookauftritt geht es hier.

 

Das Essen

Wir kannten das EigenArt bereits - zumindest vom Hörensagen. Die Facebookbewertungen und Bewertungen von anderen Seiten haben uns dazu veranlasst, in diesem Lokal einen Test zu machen. Wir wurden nicht enttäuscht.

Die Mittagskarte war zwar klein aber dafür sehr gut variiert. Es wird sicherlich immer für jeden etwas dabei sein. Die Speisen sind liebevoll angerichtet und qualitativ sehr gut. Uns hat alles geschmeckt. Der Service ist freundlich und professionell. Nicht ohne Grund wurde dieses Restaurant im Feinschmecker erwähnt.

Fazit

 

Wir kommen definitiv wieder! Das EigenArt lädt zum Genießen ein. Wir waren rundum zufrieden. Auch einen Business-Lunch kann man hier machen, ohne Angst davor zu haben, den Kunden zu vergraulen. Wir werden auf jeden Fall noch die Abendkarte testen und freuden uns jetzt schon darauf.


Update vom 18. Juni 2018:

 

 

Wir sind an diesem Mittwoch spontan im Restaurant EigenArt eingekehrt. Das Restaurant sah einladend aus, auch die Tagesempfehlung machte Lust auf mehr. Es waren wenige Gäste im Gastraum, so dass wir problemlos einen Platz erhielten.

 

Wir wurden sehr freundlich vom Service in Empfang genommen und durch den Mittag begleitet. Das Ambiente im EigenArt gefällt uns ausgesprochen gut, es ist alles mit viel Liebe zum Detail geplant und umgesetzt. Wir haben uns sofort wohl gefühlt, ein ganz tolles Ambiente.

 

Als Mittagstisch entschieden wir uns für die Tagesempfehlung – BioLachsfilet auf der Haut gebraten Polenta / Pfifferlingslauchragout / Spargel – sowie den Klassiker – Cordon Bleu vom BioLandschwein BioKartoffeln Bruchsaler StangenSpargel. Zusätzlich wurde ein sehr lecker klingendes Mittagsmenü angeboten und einige weitere Gerichte auf der kleinen Speisekarte, auch all das weiterhin sehr einladend präsentiert.

 

Das EigenArt zielt vor allem auf saisonale und regionale Küche von höchster Qualität ab. Auf der Homepage sind die einzelnen Erzeuger / Bezugsquellen ersichtlich, das ist Transparenz. Dahingehend ist es auch nicht ganz billig, aber wie sagt man so schön, Qualität hat seinen Preis. Und wenn die Qualität sehr gut ist, darf es ruhig auch ein wenig mehr kosten.

 

Beide Gerichte waren zuerst einmal wunderschön angerichtet. Und sie schmeckten. Himmlisch, ganz arg lecker.

 

Vielen Dank, EigenArt, macht weiter so, es ist wirklich sehr gemütlich bei Euch, wir durften einen sehr netten Service genießen und ein ganz tolles Essen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0