Rim Wang

Key Facts

Stadtteil: Grünwinkel

Küche: thailändisch

Biergarten/Terrasse: ja

Tages-/Wochenkarte: nein

Preisniveau: durchschnittlich

Freundlichkeit des Service: freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: angemessen

Qualität der Speisen: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut

Homepage: Rim Wang

Das Lokal

Das Restaurant befindet sich im Westen Karlsruhes in Grünwinkel und ist mit dem Fahrrad oder auch mit der S-Bahn gut erreichbar. Direkt am Restaurant befinden sich nur wenige Parkplätze. In den Seitenstraßen ergeben sich aber in der Regel ausreichend weitere Parkmöglichkeiten.

Das Rim Wang entführt den Besucher schon bei Betreten des Vorgartens in das fernöstliche Land. Die Besitzer haben das Kunststück vollbracht, ein kleines Stück Thailand nach Karlsruhe zu bringen. Die gesamte Dekoration wurde aus Thailand importiert, die landestypische Atmosphäre ist gewährleistet.

Hier geht es zum FACEBOOKAUFTRITT vom Rim Wang.

Das Essen

Die Auswahl an Speisen ist – für thailändische Restaurants typisch – sehr, sehr groß. Viele verschiedene Varianten von Hähnchen, Rind, Lamm, Ente, etc. werden angeboten, darüber hinaus werden unterschiedliche Menü-Zusammenstellungen vorgeschlagen.

Wir waren an diesem Abend in einer großen Gruppe von 9 Personen im Rim Wang zu Gast und haben trotz Feiertags (Pfingstmontag) überraschenderweise noch am gleichen Tag reservieren können. Das Restaurant war wie immer sehr gut besucht, daher sollte eine Reservierung vorab immer vorgenommen werden.

Nach langem Studium der Speisekarte haben wir uns aus reiner Vorfreude auf die Hauptspeisen bei den Vorspeisen zurückgehalten. Die typischen Vertreter einer thailändischen Suppe und von Frühlingsrollen waren trotzdem dabei und haben gut geschmeckt.

Bei den Hauptspeisen haben wir uns größtenteils für Ente entschieden. Die Ente ist genau wie sie sein sollte – sie ist perfekt. Super geschmackvoll und vor allem superknusprig. Als Varianten wurde die Ente mit Gemüse bzw. einer Mango-Sojasauce kombiniert. Auch letztere Sauce war sehr intensiv in ihrem Mangogeschmack, einfach lecker. Auch der Versuch von gekochter, nicht gebratener Ente hat uns überzeugt. Eine weitere Bestellung war Hühnchen in leckerem Curry, verfeinert mit Kokosmilch, auch hier zusammenfassend ein Genuss. Verschiedene Gerichte sind in verschiedenen Schärfegraden bestellbar, aber auch scharf ist für Europäer, die scharf mögen, verkraftbar.

Für ein Dessert war leider bei den meisten von uns kein Platz mehr. Eine Kugel hausgemachtes Kokoseis versuchten wir dennoch, es war ein weiteres Highlight zum Schluss, absolut empfehlenswert.

Der Service ist höchst professionell, aufmerksam und freundlich. Sehr hat uns dabei auch die landestypische Kleidung des Service gefallen. Die warmen Gästehandtücher zum Ende haben dabei das Bild vollends abgerundet.

Fazit


Wir sind regelmäßige Gäste des Rim Wang, da es uns bisher immer vollends überzeugt hat. Das Ambiente ist stimmig und sehr gemütlich, der Service sehr freundlich und aufmerksam und die Qualität und der Geschmack der Speisen als sehr, sehr gut einzuschätzen. Es ist immer wie ein kleiner Ausflug in das fernöstliche Land.

Rim Wang, wir werden uns wiedersehen, macht weiter so.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0