Gasthof Tannweg

Key Facts

Stadtteil: Grünwettersbach

Küche: bürgerlich
Biergarten/Terrasse: ja

Tages-/Wochenkarte: ja

Preisniveau: gehoben

Freundlichkeit des Service: sehr freundlich

Aufmerksamkeit des Service: aufmerksam

Wartezeit Speisen / Getränke: mehr als angemessen

Qualität der Speisen: sehr gut

Preis/Leistung: gut
Homepage: http://www.tannweg.de/
Bewertung Google: 4,4 von 5 Sternen

Bewertung Facebook: 4,7 von 5 Sternen

31. März 2015

Das Lokal

Der Gasthof Tannweg existiert bereits seit 1987.

Im Stadtteil Grünwettersbach an einem Hang gelegen bietet der Gasthof einen herrlichen Blick. Das Ambiente ist schlicht, aber angenehm gestaltet. Man fühlt sich sofort wohl, wenn man das Gasthaus betritt. Wir wurden freundlich begrüßt und durften uns an einen sehr schön gedeckten Tisch setzen.

Besonders hervorzuheben ist, dass das Tannweg vom Tourismusverband und der Dehoga als besonders familienfreundliche Gastronomie ausgezeichnet wurde.

Es stehen 150 Parkplätze vor der Tür zur Verfügung und man kann Veranstaltungen von bis zu 150 Personen in separaten Räumen buchen.

 

Das Dinner war am 20.03.2015 um 19 Uhr gebucht. Tatsächlicher Beginn war dann gegen 19:30 Uhr (wir fanden das hatte sich etwas zu lange gezogen). Jeder hat dann gleichzeitig sein Essen serviert bekommen, das Dinner ging ca. 3,5 Stunden.

Das Essen

Wie schon erwähnt hatten wir das Candle Light Dinner gebucht. Die Menüs werden ständig geändert, sodass wir nur über das aktuelle Menü berichten können.

 

Direkt nach dem Aperativ kam der Gruß aus der Küche und war eine kleine Wildschweinfrikadelle mit selbstgemachten Ravioli.

Das Candle Light Dinner bestand aus:

 

Kalbstafelspitz mit Kräutervinaigrette an Blattsalat dazu ofenfrisches Baquette

 

Frühlinglauchsuppe mit Lachs Mousse

 

Scampi-Spieß auf lauwarmen Spaghetti Salat

 

Holundersorbet aufgefüllt mit Rosa Sekt

 

Barberie Entenbrust „Rosa“ auf Orangen-Schalotten Jus, glasierten Zuckerschoten dazu Pom Dauphines

 

Mit Waldbeeren gefüllter Pfannkuchen dazu Hausgemachtes Sauerrahm Eis

 

Preis ohne Getränke 41,90Euro pro Person

 

Nach dem Hauptgang ist der Service mehrfach an die Tische gegangen und man wurde gefragt, ob man Nachschlag möchte.

Der Chefkoch (Hr. Widmann) und seine Frau haben auch eine Runde gedreht und mit jedem gesprochen. Wir empfanden das nicht als unangenehm oder störend.

Jeder Gang war super lecker und wir finden den Preis absolut gerechtfertigt. Da ein Mitglied schwanger war kann man dazu sagen, dass der Service sehr aufmerksam war, wir wurden gleich gebeten das Menü anzuschauen und wenn etwas dabei wäre was man nicht essen darf oder will sollte man es sagen. Es hätte dann sicherlich einen Ersatzgang gegeben.

 

Das Menü hat man allerdings vorher nicht gewusst. Empfanden wir aber nicht als schlimm, schließlich soll immer noch etwas Spannung beim Essen dabei sein.

 

Wein wurde auch empfohlen, haben wir aber nicht getrunken.

Fazit

Der Gasthof Tannweg ist eine solide Adresse. Wir waren schon öfters dort zum Essen und hatten bisher keine negativen Erfahrungen gesammelt.

Das Candle Light Dinner können wir ohne Bedenken jedem empfehlen. Die einzelnen Gänge waren abwechslungsreich und die 3,5 Stunden vergehen wie im Fluge.

Die passenden Weine haben wir leider nicht probiert, werden wir aber bei unserem nächsten Besuch nachholen.

Leider ist der Gasthof an sich in die Jahre gekommen und das merkt man dem Interieur etwas an. Mit einem modernen Restaurant in der Innenstadt ist diese Location nicht zu vergleichen. Aber das möchte der Gasthof Tannweg auch nicht. Hier wird noch regionale Nähe und regionale Küche zelebriert, und das ist auch gut so.

Sowohl die Authentizität und das sehr gute Preis/Leistungsverhältnis haben uns überzeugt.

Wir kommen wieder!

Unser Tipp: Im Sommer kann man bis abends die Sonne im Außenbereich genießen und in den Sommerferien erhalten Kinder bis 11 Jahre ein Gratisessen von der Kinderkarte.

 

 


Update vom 22. September 2018:

Nachdem wieder einige Zeit vergangen war, besuchten wir heute spontan den Gasthof zum Mittagessen. Es war ein Samstag und das Restaurant war gut besucht. Trotzdem ergatterten wir noch einen der letzten freien Plätze. Trotz des vielen Trubels wurden wir sehr freundlich und aufmerksam bedient.

Wir entschieden uns für die Schweinemedaillons mit Spätzle sowie Putengeschnetzeltem mit Rösti. Vorab gab es noch einen Beilagensalat. Dieser war sehr frisch, sehr lecker und enthielt auch verschiedene Salate, ein guter Start. Anschließend ging es weiter mit der Hauptspeise, die uns beide schmeckte. Beide Gerichte waren lecker. Ein wenig störend waren die in Alkohol eingelegten Champignons, die wir bei einer Cognac-Pfeffersoße anders verarbeitet erwarteten. Auch die Spätzle waren gut, aber auch hier haben wir schon hausgemacht bessere gegessen. Wir jammern hier auf sehr hohem Niveau, allerdings empfinden wir auch das Preisniveau im Gasthof Tannweg hoch. Und da ist es meist selbstverständlich, dass dann auch die Erwartungen steigen.

 

Aber alles in allem hat uns der Besuch im Tannweg wieder überzeugt. Der Service ist wirklich sehr freundlich, sehr familiär, das Essen gut bürgerlich und lecker sowie das Anwesen gerade auch für die Familie und kleine Kinder super geeignet. Wir kommen wieder.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Garnet Packard (Donnerstag, 02 Februar 2017 23:15)


    Hi, i think that i noticed you visited my site thus i came to return the prefer?.I'm trying to find things to enhance my site!I assume its ok to use some of your ideas!!

  • #2

    Mitsue Gagne (Samstag, 04 Februar 2017 17:05)


    Awesome blog you have here but I was wanting to know if you knew of any message boards that cover the same topics talked about in this article? I'd really like to be a part of online community where I can get comments from other experienced individuals that share the same interest. If you have any suggestions, please let me know. Many thanks!

  • #3

    Barabara Humiston (Dienstag, 07 Februar 2017 00:21)


    Wow that was unusual. I just wrote an very long comment but after I clicked submit my comment didn't show up. Grrrr... well I'm not writing all that over again. Anyways, just wanted to say excellent blog!

  • #4

    Quiana Stuhr (Mittwoch, 08 Februar 2017 23:49)


    Can I just say what a relief to uncover a person that genuinely knows what they are discussing over the internet. You actually understand how to bring a problem to light and make it important. More and more people ought to check this out and understand this side of the story. I was surprised you are not more popular given that you surely possess the gift.

  • #5

    Floretta Levens (Donnerstag, 09 Februar 2017 00:03)


    We're a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your site provided us with valuable info to work on. You have done an impressive job and our whole community will be thankful to you.

  • #6

    Brianna Gibby (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:49)


    This paragraph is truly a good one it assists new web people, who are wishing in favor of blogging.

  • #7

    Mui Yarber (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:57)


    This is a topic that's close to my heart... Take care! Where are your contact details though?